Was ist Birdies für Bildung? Um das am besten zu illustrieren habe ich den Vorstellungstext der Vereinsseite übernommen:

„Birdies für Bildung e.V. ist ein von PROject GOLFsports ins Leben gerufener Verein, der sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in ihrer Weiterbildung helfen möchte.
Wir unterstützen Projekte für Kinder und Jugendliche im Golfsport, auf schulischer Ebene (z. B. die Vermittlung zwischen Schulen und Golfplätzen für Schnuppertage) sowie im Bereich der Kreativität. Denn Bildung findet alles andere als nur im Kopf statt!
Darum fördern wir auch Projekte im Bereich Natur, Kunst und Emotionalität. Tun ohne Ziel, einfach weil wir sind! Das macht glücklich und fördert das Wachstum auf allen Ebenen. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Kinder durch Spielen fürs Leben lernen.
Daher spenden bereits zahlreiche deutsche Amateur- und Profisportler für jedes gespielte Birdie ab einem Euro an den Verein. Unter ihnen sind namenhafte Spieler wie Ann-Kathrin Lindner, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Daniel Wünsche, Sebastian Buhl und natürlich auch Christoph Günther und Marcel Haremza.
Durch ein einfaches Konzept helfen viele Golfer, Firmen und Privatleute ebenfalls durch (Golf-) Spiel, den Jüngsten unserer Gesellschaft Bildung aller Art zu ermöglichen.“

>> zur Webseite

Birdie Buddies:

  • Detlef Heine
  • Walter and Ute Fritsch
  • Christian Fehling (Hardenberg Group)
  • Dr. Christian Kugelmaier (HealthVision)
  • Dagmar Otto (El Cab Berlin)
  • Hans-Jörg Otto (Sokul Consulting)
  • Frank Kettnaker